FV Eschweiler 1929 e.V.


Am gestrigen Sonntag spielte unsere zweite Mannschaft beim Stadtrivalen Rhenania Eschweiler II unentschieden - 1:1. Trotz goldenem Oktoberwochenende und herrlichem Sonnenschein, entschied man sich bei den Rhenanen dazu, den Rasenplatz zu sperren und beide Mannschaften auf die Asche zu schicken. Dies überraschte beim FV niemanden, rieb es jedoch die Verwunderung in die Augen der Zuschauer. Obwohl die erste Mannschaft der Rhenania bereits einen Tag zuvor dort ihr Meisterschaftsspiel bestritt und der Rasen in tadellosem Zustand war, erklärte man auf Nachfrage, dass der Platz "zu nass" sei und folglich auf der Asche gespielt werden müsse. Diesen Kampf nahm man aber bedingungslos an.


Sascha Henkel traf bereits nach 6 Minuten für die Gastgeber, als dieser völlig frei aus zentraler Position schießen durfte. Anschließend tat man jedoch alles, um das Spiel an sich zu reißen und nicht mit leeren Händen nach Hause zu fahren. In der ersten Halbzeit spielte fortan nur der FV, schaffte es aber trotz guter Möglichkeiten nicht ein Tor zu erzielen. Vor den rund 40 mitgereisten Anhängern aus dem Osten, die ihr Team anheizten und den Zuschauern der Gastgeber Paroli bieten konnten, war es dann Marco Jumpertz (62.), der mit einem langgezogenen Freistoß für den verdienten Ausgleich und großen Jubel sorgte. Die daran anschließende Druckphase brachte aber keinen weiteren Erfolg, so dass es am Ende - nach einer letzten Großchance von Rhenania - beim Unentschieden blieb.

Besonders auffällig war FV-Verteidiger Ahmet Koc, der nahezu jeden Zweikampf gewann und ein überragendes Spiel ablieferte. Die Zweite bleibt damit weiter im Lauf und konnte auch von Rhenania nicht bezwungen werden - trotz  "Aschetaktik".

 
tmb chadi
Chadi Hawali übernimmt ab sofort das Traineramt bei unserer 2. Mannschaft. Chadi Hawali hat zuletzt Fortuna Weisweiler III betreut und freut sich auf die spannende Aufgabe. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg am Wetterschacht!

Am Samstag, den 11. Januar 2014 findet in der Sporthalle Barbarastraße in Eschweiler der Fliesen-Kaulen-Cup 2014 statt. 12 Mannschaften aus den Kreisligen C und D kämpfen um den Pokal, der im letzten Jahr an die Zweite vom FV Eschweiler ging. Den Spielplan gibt es hier.

Sascha Frings und Dennis Küsek wechseln zur Rückrunde an die Knippmühle nach Nothberg und verlassen die zweite Mannschaft des FV Eschweiler. Wir wünschen viel Erfolg und Spaß beim SVN.

AKTUELL

... lade Modul ...